Psychotherapie - Therapieformen

Wir arbeiten gemeinsam - einzeln oder in Gruppen

Therapieformen - PD Dr. Jan Kiesewetter Praxis für Psychotherapie München

Einzel- oder Gruppensitzungen in der Verhaltenstherapie:

 

Üblicherweise erfolgt die Behandlung von psychischen Erkrankungen verhaltenstherapeutisch in Einzel- oder Gruppentherapie. In der Regel finden zunächst einmal wöchentlich 50-minütige Sitzungen statt. Bei uns sprechen Sie – mit Mitspracherecht: Die Therapie wird entweder als Einzeltherapie fortgesetzt oder wir entscheiden gemeinsam, dass eine kombinierte Behandlung von Einzel- und Gruppentherapie sinnvoll wird. 

 

Gemeinsam statt einsam: In kleinen Gruppen bis zu 5, oder in größeren Gruppen bis zu 10 Personen können wir Ihre Herausforderungen fokussiert auf eine psychische Diagnose oder ein spezifisches Thema effektiv behandeln. Der Vorteil eines gruppentherapeutischen Vorgehens ist, dass mehr Raum für zwischenmenschliche Erfahrungen besteht, und sich die Mitglieder der Gruppe zudem gegenseitig bei der Erarbeitung von Lösungsstrategien unterstützen können. In der Regel finden gruppentherapeutische Sitzungen einmal wöchentlich für eine Doppelstunde (100 Min.) statt.

 

Kostenübernahme durch die Krankenkassen:

 

Gesetzliche Krankenkassen tragen die Kosten für eine psychotherapeutische Behandlung. In aller Regel übernehmen diese auch die privaten Krankenversicherungen und Beihilfen. Um sicher zu gehen, können Sie schon im Vorfeld direkt mit Ihrer privaten Krankenversicherung Kontakt aufnehmen, um das Vorgehen abzuklären. Gerne helfen wir hier bei jedem notwendigen bürokratischen Schritt.

 

Übrigens: Wir bieten Therapie in deutscher und englischer Sprache an, mit der geschulten Übersetzerin der Praxis auch auf Russisch oder Italienisch.

 

Melden Sie sich jetzt bei uns!